LAIS Forschung und Entwicklung

 

 

Eine Gruppe von Pädagogen, Akademikern und fachlichen Praktikern

in Klagenfurt/Österreich beschäftigt sich seit 2004 damit, das "natürliche ursprüngliche Lernen" im Menschen wieder zu aktivieren, für das Lernen und den Unterricht in Schulen zeitgemäß anwendbar zu machen.

 

Aufbauend auf die Arbeiten der Forscher Jean Joseph Jacotot, Karl Vogel, Noam Chomsky, Erik Erikson, Richard Rohr und einigen mehr, hat das Forscherteam eine Möglichkeit entwickelt, das "natürliche ursprüngliche Lernen" in Form von Techniken und Methoden im Unterricht von Schulen und im Lernen selbst wieder zu ermöglichen.

__________________


Die Forschung und Entwicklung und die Anwendung der daraus entwickelten Techniken und Methoden, haben schon einige beeindruckende Ergebnisse gebracht.

 

Hier einige Beispiele:

 

  • Kinder fanden ihr Selbstvertrauen wieder, wurden zunehmend ruhiger, konzentrierter und glücklicher,
  • Gemeinschaftliches Lernen erzeugte ein produktives, soziales Lernen und Zusammenleben,
  • Mathematik, Physik oder Chemie lösten keine Angst mehr aus, sondern Begeisterung,
  • Kinder erlernten in kürzester Zeit Schreiben und Lesen (oftmals in Verbindung mit dem Verlust von Sprach-, Lese- und Schreibschwächen),
  • Umfangreiches Wissen wurde in kürzester Zeit erlernt und auch verstanden (Zielorientiertes Lernen),
  • Sprachen, sowohl Mutter- als auch Fremdsprachen, wurden in kürzester Zeit verstanden, geschrieben und gesprochen,
  • Erlerntes Wissen konnte alsbald praktisch angewandt werden (angewandter Hausverstand), 
  • Kinder wie auch Erwachsene entwickelten nicht nur mehr "Bewegungsdrang", sondern wurden auch körperlich beweglicher (Gesundheitsaspekte).

 

Die Entwicklung der Forschung an und von LAIS

 

 

Im Jahr 2004 begann die Forschung am "natürlich ursprünglichen Lernen" in Klagenfurt am Wörthersee in Österreich.

 

Dieter Graf-Neureiter nahm die Arbeiten der oben angeführten Wissenschaftler und Theologen als Ansatz, um nach einer Möglichkeit zu suchen, deren  Forschungsergebnisse in eine praktisch verwendbare Möglichkeit des Lernens zu wandeln.

 

Zusammen mit dem Pädagogen Dipl.Päd. Christian Schweiger und der Psychologin Mag. Alexandra Liehmann wurden in den Jahren bis 2008 die Grundsätze der LAIS Forschungsarbeit entwickelt und fixiert.

 

In den Jahren 2006 bis 2012 wurden diese grundsätzlichen Forschungsergebnisse in Schulen, Sportvereinen, in der Erwachsenenbildung, in Jugendförderungseinrichtungen und in Ausbildungsstätten von Großbetrieben erprobt und in weiterer Folge auch in deren Ausbildungen integriert.

 

Ab 2008 wurde im Zuge der Forschungsarbeit die Notwendigkeit eines entsprechenden Lern-Umfeldes erkannt.

 

Umgehend wurde der Ausbildung Erwachsener, welche dieses "natürliche ursprüngliche Lernen" auch im Leben begleiten können, große Aufmerksamkeit geschenkt und in den Folgejahren intensiv betrieben.

 

Ab dem Jahr 2013 konzentrierte sich die Forschung und Entwicklung dann auf die Anwendung im schulischen Bereich. Es wurde ein schulisches Lern-Umfeld geschaffen, in welchem "natürlich ursprüngliches Lernen" komplett möglich sein sollte.

 

Diese LAIS.Forschungs- und Entwicklungsschule ist die

LAIS.Weis Schule - Forschung-Bildung-Schulentwicklung

in Klagenfurt am Wörthersee/Österreich.

 

Links:

LAIS.Weis Schule - Bildung - Forschung - Weiterentwicklung in Klagenfurt / Österreich

LAIS Forscher Team

LAIS Forschung Inhalte

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Laising, Klagenfurt 2004 bis 2017