Das Lern-Umfeld

natürlich ursprüngliches Leben

 

 

Recht bald nach Beginn der Forschungsarbeit wurde klar, dass "natürlich ursprüngliches Lernen" eines entsprechenden Umfeldes bedarf. Einem Umfeld, in welchem das natürlich ursprünglich lernende Kind optimal begleitet und angeleitet werden kann.

 

Ein optimales Lern-Umfeld integriert das Kind, als Mensch, im Umfeld seiner Menschen.

 

Erwachsene im Begleiten und Anleiten auszubilden hatte also Vorrang, um Kindern ein optimales Lern-Umfeld anbieten zu können.

Das Begleiten und Anleiten ausgebildeter Erwachsener machte ab 2013 die Gründung einer eigenen LAIS.Forschungsschule möglich.

 

 

 

Das optimale LAIS Lern-Umfeld

 

Unabhängig vom eigentlichen Lernen und den fachlichen und örtlichen Voraussetzungen, definiert das Forscher Team in seiner Arbeit in erster Linie Menschen als das wesentliche Kriterium eines optimalen LAIS Lernumfeldes für eine Schule.

 

Hier die Definition des optimalen Lernumfeldes:

 

  • Die (alle) Menschen selber definieren das Lern-Umfeld.
  • Im Lern-Umfeld (der LAIS.Weis Schule) lernen alle Menschen.
  • Lernbegleiter und Wissensexperte sind zwei verschiedene Personen.
  • Mentoren begleiten Lernbegleiter und Kinder bei deren Lern- und Entwicklungsprozessen.
  • Koordinatoren begleiten alle strukturellen und zeitlichen Abläufe, in welchen sich Menschen bewegen.
  • Eigens ausgebildete Menschen (WEIS Mentoren) kümmern sich ausschließlich um Bedürfnisse und Anliegen aller Menschen im Lern-Umfeld (in der LAIS.Weis Schule).

 

Ein optimales Lern-Umfeld zu koordinieren, kannst du in der

Ausbildung zum WEIS Mentor erlernen.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Laising, Klagenfurt 2004 bis 2017