Gemeinsam Lernen

Das soziale Lernen in Lerngruppen

 


Das gemeinsame soziale Lernen in Lerngruppen hängt von der individuellen Fähigkeit des Kindes ab, sich in Gruppen zu bewegen und zu finden.

 

Beobachtet man Kinder beim natürlichen Umgang miteinander, so ist gut erkennbar, wie Kinder ständig voneinander lernen.

Dies erscheint uns als (erwachsener) Beobachter aber oft als ein so alltägliches miteinander Umgehen, dass wir das natürliche ursprüngliche Lernen dabei kaum mehr erkennen können. 

 

 

Das einzelne Kind ist in seinen Möglichkeiten auf sich selber beschränkt.

 

Erst durch den direkten Umgang mit anderen Kindern verschiedenen Alters entsteht eine Art "natürlich intelligentes Lernen", ein übertragen von Begeisterung auf andere lernende Kinder der Gruppe.

 

Jedes einzelne Kind überschreitet dadurch seine individuellen Grenzen und lernt was ihm alleine nicht möglich gewesen wäre.

Lernen und Wissen weit über die Grenzen des Einzelnen ist möglich.

 

Soziales, gemeinsames Lernen anzuleiten, kannst du in der

Ausbildung zum WISTS.Lernbegleiter erlernen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Laising, Klagenfurt 2004 bis 2017